3.6 Beispiele angemessener Anpassungen für chronisch Erkrankte

Geänderter Arbeitszeitplan und Gleitzeit Flexibler Arbeitszeiten oder das Anpassen der Gesamtarbeitszeit an den Zustand des Arbeitnehmers kann eine angemessene Maßnahme sein. Dies kann Flexibilität bei den täglichen Arbeitszeiten, Arbeitstagen der Woche oder Teilzeitarbeit einschließen. Änderung oder Kauf von Ausrüstung und Materialien Der Kauf neuer oder die Änderung bestehender Ausstattungen kann…

3.5 Angepasste Arbeitsplätze ermöglichen chronisch erkrankten Arbeitnehmern weiterzuarbeiten

Die Schlüsselaufgabe für eine erfolgreiche Führungskraft ist es, alle Arbeitnehmer einzubeziehen, um die Arbeitsfähigkeit in einem Unternehmen zu verbessern. Es müssen Anpassungen am Arbeitsplatz vorgenommen werden, nicht nur für diejenigen, die besondere Bedürfnisse haben, sondern als allgemeine Regel, um die Inklusion aller zu erhöhen. Das Konzept der Anpassung des Arbeitsplatzes…

3.4 Wiedereingliederung nach krankheitsbedingtem Ausfall: Was sollten Führungskräfte beachten?

Es ist nicht schwer, ein Programm zur Wiedereingliederung aufzustellen. Einige Unternehmen nutzen Teile dieses Verfahrens bereits. Es ist jedoch wichtig, diese Programme korrekt auszuführen. Klare einheitliche Leitfäden müssen schriftlich festgelegt werden, um die Arbeitsplatzqualität zu gewährleisten. Führungskräfte und die Verantwortlichen für Wiedereingliederungsprogramme sollten sorgfältig ausgewählt und geschult werden. Eine solche…

3.3 Wiedereingliederung: Unterstützen und ermutigen Sie Arbeitnehmer mit chronischen Krankheiten weiterzuarbeiten

Kommunikation und Mitgefühl sind entscheidend. Chronische Erkrankungen können sich mit der Zeit verschlimmern. Es ist wichtig zu überwachen, wie die vorgenommenen Anpassungen des Arbeitsplatzes funktionieren und ob sie möglicherweise geändert werden müssen oder ob zusätzliche Änderungen erforderlich sind. Zum Erfolg gehört auch, dass das Unternehmen mit Respekt und Würde gegenüber…

3.2 Entwicklung eines Planes zur Wiedereingliederung: Tipps für Führungskräfte

TIPP 1 Identifizieren Sie Maßnahmen zur Anpassung des Arbeitsplatzes sowie des Arbeitsumfeldes, die realistisch, erreichbar und messbar sind: Notwendigkeit der Maßnahmen? Notwendigkeit von Hilfsmitteln? Planung der notwendigen Maßnahmen TIPP 2 Definieren Sie aktuelle Stellenbeschreibungen und entwickeln Sie einen spezifischen Zeitplan zur Anpassung an die neuen Gegebenheiten Stellenbeschreibung besprechen und ggf.…

3.1 Die Herausforderung annehmen

Die Schaffung eines inklusiven Arbeitsumfeldes ist ein kontinuierlicher Prozess, der auf Änderungen im Arbeitsumfeld und in den Arbeitsstrategien reagiert. Es beeinflusst Team-Building- und Führungsstrategien und ist Teil der strategischen Planung. Daher wird ein integratives Arbeitsumfeld durch die Handlungen und Einstellungen der Personen geschaffen, die zum Arbeitsumfeld gehören. Sobald Führungskräfte Stärken…

2.3 Wie man die Ergebnisse interpretiert

Bei der Interpretation der Ergebnisse ist zu beachten, dass die durch den WAI ermittelte (geschätzte) Arbeitsfähigkeit sich auf die geleistete Arbeit mit ihren jeweiligen körperlichen und mentalen Arbeitsanforderungen bezieht. Niedrige WAI-Werte weisen nicht auf einen individuellen Mangel hin, sondern auf eine Diskrepanz zwischen den Arbeitsanforderungen und der Arbeitsfähigkeit des Arbeitnehmers.…

2.2 Der “Work Ability Index (WAI)”misst die Arbeitsfähigkeit der Arbeitnehmer und deckt eventuelle Barrieren auf

Der „WAI“ ist ein Selbstbewertungsinstrument, das die Arbeitsfähigkeit der Arbeitnehmer anhand der Interaktion mit der Arbeitsumgebung misst. Der „WAI“ kann für einzelne Angestellte oder für Gruppen verwendet werden [4]. Der Fragebogen kann per E-Mail an alle Arbeitnehmer einer Abteilung und oder eines Unternehmens gesendet werden. Nach der Auswertung der Antworten…