Schaffen eines begünstigenden Arbeitsumfelds

Technische Ausrüstung und Ausstattung

Maßnahmen

Beschreibung

Ruheraum

Einführung eines Ruheraums oder eines Raums am Arbeitsplatz, in dem Laptops und Telefone während oder außerhalb der Arbeitszeiten nicht verwendet
werden dürfen und welcher zur Entspannung und zur Erholung von Körper
und Geist dient. Der Raum kann mit sanfter Beleuchtung, der Möglichkeit, beruhigender Musik zu lauschen, und leichtem Trainingsgerät (z. B. Sprossenwand
oder Klimmzugstange, Therapiebälle, Gummibänder, Yogamatten) zu benutzen.
Diese sollten mit bebilderten Anweisungen für deren Verwendung ausgestattet
werden. Alternativ ermöglicht Meditation zur Wiederherstellung der geistigen
Fitness.

This means is relatively effortless to put into action, meaning that it's execution does not require major investments as regards personnel, time, or material
Ruhige Unterkunft bei Dienstreisen

Verbesserung der Erholung von Arbeitnehmern, zu deren Arbeit auch häufiges
Reisen gehört, indem sichergestellt wird, dass die Unterkunft auf Geschäftsreisen eine ruhige Lage hat.

Soziales Arbeitsumfeld

Maßnahmen

Beschreibung

Positive Lebenseinstel-lung fördern

Arbeitgeber und Unternehmensführung können mit ihrem eigenen Verhalten
positive Einstellungen zu Wohlbefinden und Gesundheit pflegen und so ein soziales Umfeld schaffen, in dem das Einzuführen und Verinnerlichen gesunder
Lebensgewohnheiten und die Selbstachtung von allen Mitarbeitern sozial anerkannt, geschätzt und unterstützt werden. Dies beginnt damit, positive Worte zu
verwenden und ermutigende Gedanken auszutauschen, wenn über Wohlbefinden und Gesundheit gesprochen wird.

This means is relatively effortless to put into action, meaning that it's execution does not require major investments as regards personnel, time, or material
Genehmigen, ermutigen und den Weg weisen

Arbeitgeber und Management können es den Mitarbeitern erleichtern, gesunde
Lebensgewohnheiten einzuführen und zu verinnerlichen, indem sie die Mitarbeiter offen dazu ermuntern, sich sowohl in der Arbeit als auch in der Freizeit
wohlfühlend zu verhalten, und indem sie die Mitarbeiter motivieren, die am Arbeitsplatz dafür gebotenen Möglichkeiten zu nutzen. In der Praxis kann dies
beispielsweise bedeuten, die Mitarbeiter zu ermutigen, in regelmäßigen Abständen Arbeitspausen einzulegen, um Konzentration und Vitalität zu bewahren und tatsächlich als Vorbild zu fungieren.

This means is relatively effortless to put into action, meaning that it's execution does not require major investments as regards personnel, time, or material
Gemeinsame Veranstaltungen

Organisation von gesellschaftlichen Freizeitveranstaltungen wie kollektiven
Kaffeepausen, Aktivitäten an der frischen Luft und Freizeitsport im Freien und
oder ein Treffen am Ende einer Arbeitswoche, zu denen Mitarbeiter Aktivitäten
(z. B. Spiele, Tests) organisieren können usw.

This means is relatively effortless to put into action, meaning that it's execution does not require major investments as regards personnel, time, or material

Digitale Umgebung

Maßnahmen

Beschreibung

Positive Lebenseinstel-lung fördern

Arbeitgeber und Unternehmensführung können mit ihrem eigenen Verhalten
positive Einstellungen zu Wohlbefinden und Gesundheit pflegen und so ein soziales Umfeld schaffen, in dem das Einzuführen und Verinnerlichen gesunder
Lebensgewohnheiten und die Selbstachtung von allen Mitarbeitern sozial anerkannt, geschätzt und unterstützt werden. Dies beginnt damit, positive Worte zu
verwenden und ermutigende Gedanken auszutauschen, wenn über Wohlbefinden und Gesundheit gesprochen wird.

This means is relatively effortless to put into action, meaning that it's execution does not require major investments as regards personnel, time, or material
Genehmigen, ermutigen und den Weg weisen

Arbeitgeber und Management können es den Mitarbeitern erleichtern, gesunde
Lebensgewohnheiten einzuführen und zu verinnerlichen, indem sie die Mitarbeiter offen dazu ermuntern, sich sowohl in der Arbeit als auch in der Freizeit
wohlfühlend zu verhalten, und indem sie die Mitarbeiter motivieren, die am Arbeitsplatz dafür gebotenen Möglichkeiten zu nutzen. In der Praxis kann dies
beispielsweise bedeuten, die Mitarbeiter zu ermutigen, in regelmäßigen Abständen Arbeitspausen einzulegen, um Konzentration und Vitalität zu bewahren und tatsächlich als Vorbild zu fungieren.

This means is relatively effortless to put into action, meaning that it's execution does not require major investments as regards personnel, time, or material
Gemeinsame Veranstaltungen

Organisation von gesellschaftlichen Freizeitveranstaltungen wie kollektiven
Kaffeepausen, Aktivitäten an der frischen Luft und Freizeitsport im Freien und
oder ein Treffen am Ende einer Arbeitswoche, zu denen Mitarbeiter Aktivitäten
(z. B. Spiele, Tests) organisieren können usw.

This means is relatively effortless to put into action, meaning that it's execution does not require major investments as regards personnel, time, or material

Share This